Wir investieren in Deine Zukunft

Die Gemeinde Groß Döbern beendete die Realisierung eines Projektes unter dem Namen „Schließung und Rekultivierung des Quartiers Nr. 1 der Mülldeponie in Chrosczütz“ realisiert im Rahmen des regionalen Operationsprogramms der Woiwodschaft Oppeln für die Jahre 2007-2013.

Das Vorhaben umfasste eine Reihe von technischen Maßnahmen, die zur richtigen Ausformung des o.g. Deponiekörpers sowie zur Initiierung des Prozesses einer biologischen Rekultivierung dank der Einführung entsprechender Flora führten. Der Prozess der technischen Rekultivierung umfasste u.a. die Ausformung der Oberfläche sowie der Böschungen, Verlagerung der Abfälle, Erstellung einer Abdichtungs- und Drainagefläche sowie einer bodenbildenden und einer fruchtbaren Schicht. Darüber hinaus wurde die Entwässerung des Quartiers durchgeführt, eine Entnahmestelle für Regenwasser aus der rekultivierten Oberfläche sowie eine Ableitung des Wassers in ein Becken wie auch ein passives Entgasungssystem eingesetzt. Die biologische Rekultivierung umfasste eine biologische Bebauung und Pflege des Bewuchses.

Die Investition beläuft sich auf 1.074.508,61 PLN wovon 912.488,44 PLN von der Europäischen Union im Rahmen der finanziellen Mittel des Europäischen Fonds für Regionalentwicklung gefördert.

  

Dobrzeń Wielki Dobrzeń Wielki Dobrzeń Wielki Chróścice Dobrzeń Mały Kup

Fotogalerie