EU-Fördergelder für die Gemeinde Groß Döbern

Am 6. März 2012 beschloss die Verwaltung der Woiwodschaft Oppeln über die Liste von Projekten, die im Rahmen des Regionalen Operationsprogramms der Woiwodschaft Oppeln für die Jahre 2007-2013, Untermaßnahme 3.1.2 Lokale Straßen, gefördert werden.

Der Gemeinde Groß Döbern wurde eine finanzielle Förderung für die Realisierung eines Projektes unter dem Namen „Bau einer Gemeindestraße von der ul. Wolności bis zu den Investitionsgebieten in Czarnowanz“ zugesprochen.

Förderung des Europäischen Fonds für Regionalentwicklung (85%)       4 957 422.93 PLN

Eigenmittel (15%)                                                                                874 839.35 PLN

Gesamtkosten der Investition                                                             5 832 262.28 PLN

Das Vorhaben wird den Bau einer Gemeindestraße aus Zementbeton umfassen, die mit ihrer Länge von 1,571 km von der ul. Wolności bis zu den Investitionsgebieten in Czarnowanz führen wird.

Die Investitionsgebiete umfassen etwa 24 ha in Czarnowanz und 130 ha in Horst. Hier wird ein Komplex von Gewächshäusern eingerichtet in dem etwa 900 Arbeitsplätze vorgesehen werden. In den Gewächshäusern werden zukünftig Glashaustomaten gezüchtet – nach dem Erreichen der maximalen Effektivität ca. 27.000 Tonen jährlich. Die geplanten Gewächshäuser werden eine Fläche von 90 ha umfassen. In Bezug auf die Fläche der Überglasung wird es der größte in Europa und weltweit zweitgrößte Gewächshauskomplex sein. Der Art solcher Betriebe entsprechend, werden hauptsächlich Arbeitsplätze für Frauen geboten (90%), was zur Senkung der Arbeitslosenquote unter Frauen im Oppelner Landkreis beitragen sollte.  

Dobrzeń Wielki Dobrzeń Wielki Dobrzeń Wielki Chróścice Dobrzeń Mały Kup

Fotogalerie